Coaching. Therapie. Entspannung. Yoga.  |  www.koerper-und-seele.net Tel: 0160 - 93 40 20 40
Balance Praxis für Emotions-Coaching

 

 

Katathymes Bilderleben

 

 

Die Heilkraft Innerer Bilder

 

Mit Tagtraumbildern schöpferisch arbeiten

                                                                                                                          

                                                                                                                            "Ich schließe meine Augen, um zu sehen"

                                                                                                                                                                      - PAUL GAUGUIN -

 

Das Katathyme Bilderleben ist eine Methode, bei der mit Tagträumen gearbeitet wird. „Katathym“ bedeutet dabei „an der Seele entlang“ oder „gemäß der Seele“: in den Tagträumen spiegelt sich dabei unsere momentane seelische Befindlichkeit.

 

In den nächtlichen Träumen zeigen sich unbewusste Konflikte und das Tagesgeschehen meist verschlüsselt. Genauso lassen die beim Tagtraum entwickelten bzw. spontan auftretenden Vorstellungen neue Rückschlüsse, Einsichten und Erkenntnisse bezüglich der eigenen Persönlichkeit, (eventuell verdrängter) Konflikte und Problematiken zu. Mit diesen inneren Vorstellungen kann man schneller und leichter an unbewusstes Konfliktmaterial herankommen. Das KB auch Katathym-imaginative Psychotherapie genannt, wurde in den 1950er Jahren von dem deutschen Psychoanalytiker und Psychiater Hanscarl Leuner entwickelt.

 

Nach einer einleitenden Entspannung begeben Sie sich auf eine Tagtraumreise, auf der ich Sie begleite. Dass heißt, Sie erzählen mir von Ihren inneren Vorstellungen. Durch stützende Fragen vertieft sich Ihre Imagination und Sie werden zu Handlungen angeregt. Es können sowohl vorgegebene Motive mit jeweils unterschiedlichem Symbolgehalt (z.B. Wiese, Bach, Waldrand, Haus, Berg) von Ihnen entwickelt werden, als es auch möglich ist, spontan hervorkommende – und die momentane Seelenlage widerspiegelnde - eigene Bilder zu entwickeln.

 

Durch die Weiterentwicklung der Bilder, kann eine persönliche Entwicklung stattfinden, Konflikte können gelöst werden und die Selbstheilungskräfte werden angeregt. Es werden neue Wege aufgezeigt, die auch oft schon beschritten werden.

 

Die Kunst, innere Bilder hilfreich anzuwenden, erleichtert schwierige Lebenslagen und führt zu Optimismus und Selbstvertrauen. Die Arbeit mit Tagtraumbildern bewirkt sowohl in privater, als auch in beruflicher Hinsicht eine Zunahme der Leistungsfähigkeit und der Entfaltung kreativer Fähigkeiten. Katathymes Bilderleben unterstützt bei der Bewältigung von selbstgesteckten Zielen und Aufgaben.

 

Nach dem Tagtraum besprechen wir eventuell kurz den Zusammenhang zu Ihrem derzeitigen Befinden. Wenn Sie möchten, können Sie dass Erlebte zur Intensivierung in einem selbst gemalten Bild festhalten. Eine andere Möglichkeit, dass sich die Wirkung der Bilder noch weiterentwickelt ist es, ein Protokoll über die Sitzung zu erstellen.

 

 

Mit dem Katathymen Bilderleben können Sie:                                                             

  • innere Bilder zur Ich-Stärkung einsetzen
  • in der Imagination mit Probehandeln Ihre Ziele erreichen
  • das seelische und körperliche Wohlbefinden verbessern
  • innere Blockaden mittels Visualisierung auflösen
  • die Intuition wecken und fördern